Attraktion

Wenn ich mich verlieren sollte, weißt Du, wo Du mich findest, im Gedanken
hast nur Du einziges Wissen über Tür und Tor, deren Schlüssel mir längst genommen wurden,
der Schwerkraft folgend fliegend durch Raum und Routine, weit weg vom Zorn der Zeit,
dem Ich, dass ich mal gewesen bin, fernab der Selbstbestimmung, der ich nur noch blind Folge leiste statt ihr den Weg aufzuzeigen.

Du bist der Rekommandeur, steuerst und dosierst Spaß und Schwindel, entziehst mich der Realität, hin zum paradiesischen Vergnügen ferner Vernunft und wirfst mich doch immer wieder zurück in die harte Schalung meines Sitzes, um das prickelnde Gefühl der Enthemmung für Sekunden zu hemmen, um augenblicklich orgiastisch und unvergesslich zu werden.

Das Leben ist mehr als der Flug durch Pirouetten aus Licht und Gelächter. Wenn die Fahrt vorüber und alle Schlüssel verloren, Du mich aller Sinne beraubt und aller Sorgen entrissen hast: Schau mir in die Augen und sag mir, dass die Attraktion des Lebens mehr zu bieten haben muss als die Attraktivität des Nervenkitzels.

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen