ZDF Drehscheibe Deutschland – Hinter den Kulissen

Fotos: Linus Klose, Ben Drücker // Redaktion, Bearbeitung: Phil Porter

Das ZDF, seines Zeichens Paradebeispiel Öffentlich-rechtlicher Schaukultur, beweist im allseits beliebten Vollformat journalistischer Tragweite, betitelt nach dem allseits beliebten Mittelpunkt kleinstädtischer Spielplätze – der Drehscheibe Deutschland – dass die wirklich relevanten Dinge des Lebens zu Fleisch und Fisch serviert werden sollten: Zur Mittagszeit! Das journalistische Vier-Gänge-Menü wird erdacht und zubereitet von den abgesandten Sterneköchen des Mainzer Frischezentrums und stets mit neuen Zutaten angereichert. Als Gaumenkitzler dürfen wir in einer der kommenden Folgen das Filetstück sein.

Die Kollegen vom ZDF haben uns in der Basilika im Bremer Viertel besucht und meine Arbeit als Fotograf in Bremen einen Tag lang begleitet: Vom morgendlichen Spaziergang zum Requisitenkauf, vom Aufbau der Szenerie bis zum fertigen Foto: Rund um die Uhr fing die Garde der Gourmets alles ein, was sich geniert und gut aussieht. A pros pros: Gut sah in allen Winkeln und Lichtverhältnissen unser Model Nick aus. Dieser hinreißende Edelmann mit der Tragweite einer großen Bedeutsamkeit erschien uns die perfekte Wahl für das voyeuristische Kameratreffen der visuellen Avantgarde. Sein Wesen diente als Leinwand für die Umsetzung des Vogelfängers. Zurechtgestutzt wurden die Flügel von Anne Bultmann, der großen Dame der Maskerade. Das fertige Bild:

Linus und Ben haben die Zeit manipuliert und alles Bewegte für Millisekunden zum Stillstand gebracht. Ihre Ergebnisse sollen nun gebührend präsentiert werden. Viel Vergnügen.

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen