Man hat nicht alle Tage die Ehre, seine Mutter in Szene setzen zu dürfen. Schon als kleines Kind war sie für mich eine Inspiration: Die vielen Seidenblumen, die sie kunstvoll zu Sträußen und Gestecken zusammenbrachte, ihre modische Finesse, ihr Charme und ihr Wille zum Weg war ungemein beeindruckend und hat meine Fantasie atmen lassen. An einem Sommertag dann erzählte sie mir dann von ihrer Allergie gegen die Stiche von Wespen. Für sie könnte ein solcher Stich tödlich enden. Da ich bereits als Kind keinen Unterschied zwischen Bienen und Wespen sehen wollte, war ich seitdem immer darauf bedacht, dass die lieben Vielflieger ihre Runden weit weg von meiner Mutter drehen sollten. Für die Inszenierung habe ich sie zur Befehlshaberin aller Bienen erhoben mit der Macht, über sie zu bestimmen und zu richten. Und selbst eine große Seidenblume hat ihren Weg in das Bild gefunden. Wie es sich für eine echte Bienenkönigin gehört, haben wir schier unendlich viel Blattgold verwendet. Außerdem sind in diesem Bild unzählige kleine Bienen versteckt, die auf dem Kleid, ander Krone und auf dem Dolch zu finden sind.

Backstagebilder gibt es im PHILPORTER-Mag.

Model: Waltraut Schuster
Maske: Ilenia Mars
Assistenz: Gianna König

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen