Es gibt bestimmte Städte, die mich faszinieren. Manche von ihnen faszinierten mich schon, bevor ich sie jemals besuchen konnte. Es sind die Menschen, die eine Stadt formen. Ihre Ideen. Ihre Schicksale. Ihre Kultur.  Mit meinem ersten großen Bildband möchte ich den Reiz einer Stadt in den Vordergrund stellen. Through Berlin wird eine Ode an die deutsche Hauptstadt.

Drei Tage werde ich mich von der Magie dieses einzigartigen und geschichtsträchtigen Pflasters treiben lassen. Ohne Unterkunft. Ohne Stadtplan. Drei Tage, an denen viel passieren wird, aus denen ich viel für mich ziehen werde und die in fotografischer und textlicher Form penibel festgehalten werden. Das ganze Projekt bekam von mit den Namen „Through Berlin“. Es geht in der Tat mitten DURCH Berlin. „Through Berlin“ ist keine Fotoserie der glänzenden Oberfläche – sondern es geht IN die Stadt. In die Nebenstraßen. In die versteckten Gassen gen Sonnenauf- und untergang. Das Buch wird eine kurze- jedoch sehr intensive Begnegnung mit der deutschen Hauptstadt und den Menschen, die sie ausmacht.

Das Projekt finanziere ich auf eigene Faust und hoffe vielleicht schon vorher einen interessierten Verleger zu finden. Vielleicht kennt ihr wen? Wen soll ich in Berlin besuchen? Her mit den Tipps!

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen