Ein neuzeitliches Fresko für die Neustadt Bremen – das war die Idee und Inspiration zum Foto „Ego & Eros“. Für die Produktion wurde die Bühne der Bremer Shakespeare Company von unserem Team in eine gigantische Leinwand verwandelt, auf der zahlreiche Akteure aus den Bereichen Kunst & Kultur eine ungezogen-angezogene Orgie zelebrierten: Ineinander verschlungen erzählen sie die Geschichten des Alltags in der Bremer Neustadt. Vielen Dank an das Kulturnetzwerk VIS – A – VIS sowie dem neuststadt. – Stadtteilmanagement.

Auf knapp 50qm entstand ein überdimensionales Fresko mit typischen Szenen aus der Stadt: Vom verliebten Paar bis zum Fahrrad-Unfall zeigt das Bild Höhen und Tiefen des urbanen Lebens als ein Feuerwerk der Nacht. Die Stadt entflammt die Menschen – und manche verbrennt sie.

Die fertige Fotografie lässt sich signiert und auf 5 Stück limitiert in unserer Digital-Boutique bestellen.

„Die Entstehung des Bildes war super spannend, besonders weil sich nach und nach eine eigene Dynamik entwickelt hat und nach ersten Überwindungsproblemen, alle Teilnehmenden Feuer und Flamme für die Farbe und das Projekt waren. Das Endergebnis gefällt mir super, da man täglich neue Dinge darauf entdecken kann. Die Geschichte des Bildes ist nie ganz zu Ende erzählt.“

Esther Marx, Kulturlotsin Neustadt Bremen

Video Making-Of: Videographen
Foto Ego & Eros: Phil Porter
Backstage-Fotos: Zoé Influenza
Fotos Enthüllung: Zoé Influenza / Linus Klose

Einen hinreißenden Backstage-Bericht findet ihr auf der offiziellen Seite des Kulturnetzwerkes.

Die BILD schreibt: „Farb-Orgie für die Neustadt“
Der Weser Kurier schreibt:

„Wir konnten viele verschiedene Kulturakteure der Neustadt zu einem abenteuerlichen Fotoshooting versammeln. Phil hat eine besondere Athmosphäre geschaffen und es ist eine aufregende Zusammenarbeit entstanden. Das Endergebnis repräsentiert die bunte Vielfalt der Neustadt hervorragend!“

Astrid Verena Dietze, Stadtteilmanagement Neustadt

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen