Frauen – ich höre Euch!

Ich stimme ein in Euren Chor der bedingungslosen Gerechtigkeit und des wichtigen Blickes in die Zukunft, in Euer Lied der Akzeptanz und Freiheit, in Euer Echo, dass widerhallt und klingt: Wir stehen ein für unser selbstbestimmtes Leben, in welchem kein Gesetz uns an die Ungerechtigkeit verraten darf!

Wir werden kämpfen gegen die Manifestation vorgeschobener „Ideale“, die nur der Unterdrückung dienen, wie andererseits der Bereicherung und dem Profit. Wir werden gemeinsam den Horizont weiten, die Tore öffnen und in Hochachtung im stolzen Mantel der Würde voreinander stehen und sagen: Wir wissen um unseren gesellschaftlichen, kulturellen, individuellen und menschlichen Verdienst.

Und egal, welche oft leider sehr reißerischen, primitiven Schlagzeilen die mediale Debatte bestimmen werden, egal, welche Machismen wie Rüstungen vorangetragen werden, egal, welche skandalösen und unfassbaren Äußerungen von Männern in der Öffentlichkeit und im Privaten getätigt werden mögen: Wir halten zusammen. Wir halten dagegen. Wir halten die Zukunft in unseren Händen. Und diese Hände sind stolz gen Himmel gestreckt und zeugen nicht allein nur von körperlicher, sondern vor allen Dingen von moralischer Integrität und Stärke.

Euer Phil Porter

Anfrage stellen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen